S

Soziale Netzwerke

Um im Internet glaubwürdig aufzutreten, ist es wichtig, in sozialen Netzwerken präsent zu sein. Unternehmer müssen unbedingt in XING präsent sein, da viele Auftragsvergaben erst nach entsprechender Recherche der Entscheider erfolgen.

Die Freunde meiner Kunden sind potenzielle Kunden!

Verbinden Sie sich doch mit all Ihren Kunden in XING und Facebook.

Stellen Sie sich vor, was passiert, wenn Ihre Kunden mit Ihren Freunden über sie und Ihre Leistungen sprechen….

Schattendomain

Unter einer Schattendomain wird im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) eine Domain verstanden, die mithilfe einer irreführenden Weiterleitung zu einer anderen Website führt.

Die eigentliche Optimierung wird dabei auf der Schattendomain vorgenommen. Schattendomains verstoßen gegen die Richtlinien der Suchmaschinen. Ihre Verwendung kann dazu führen, dass beide Domains aus dem Index entfernt werden.

Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung (engl. Abkürzung SEO – Search Enging Optimization) bezeichnet Maßnahmen, die dazu dienen, dass Webseiten im Suchmaschinenranking in den unbezahlten Suchergebnissen (Natural Listings) auf höheren Plätzen erscheinen.

Suchmaschinenoptimierung ist ein Teilgebiet des Suchmaschinenmarketings (engl. SEM).

Sub-Domains

Eine Sub-Domain (alt. Second Level Domain, Third Level Domain) bezeichnet untergeordnete Hierarchien eines Domain-Namens. Dazu muss man wissen, dass die Hierarchie eines Domain-Namens von rechts nach links gelesen und von dots, also Punkten (.) abgegrenzt wird.

First-Level-Domain ist beispielsweise .de. Alles, was links vom Punkt (.) steht, ist der Domain untergeordnet.

Üblicherweise wird allerdings erst als Sub-Domain bezeichnet, was unterhalb des Domain-Namens steht – also beispielsweise www.domain-name.de oder blog.domain.com

Social Networks oder Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke (engl. social Networks) sind Netzgemeinschaften im Internet bzw. Webanwendungen, die Netzgemeinschaften beherbergen.

Handelt es sich um Netzwerke, bei denen die Benutzer gemeinsam eigene Inhalte erstellen (User Generated Content), bezeichnet man diese auch als soziale Medien. Das weltweit größte soziale Netzwerk ist mit über 1 Milliarde (1.000.000.000!!) Mitgliedern Facebook.

Second-Level Domain

Domain-Namen sind hierarchisch von rechts nach links gegliedert. Der ganz rechte Abschnitt nach dem letzten Punkt heißt Top-Level-Domain (TLD), der davor Second-Level Domain (SLD) oder einfach „Domain“.

Satelliten-Domain

Als Satelliten-Domains (engl. satellite domains) bezeichnet man die Domains, die zusätzlich zum Haupt-Begriff verwendet werden, um Traffic und Benutzer einzufangen.

Die Schlosserei und Landmaschinenfabrik Mörtl in Starnberg hat den Begriff “Schlosserei-moertl.de” registriert. Da die Kunden aber verstärkt nach einem Schlagwort und einem Ort suchen (Schlosserei+Starnberg), hat die Schlosserei Mörtl zusätzlich auch die Satelliten-Domains “Schlosserei-starnberg.de”, „Landmaschinen-starnberg“, Landmaschinen-moertl.de“, “metallbau-starnberg.de” und “Stahlbau-Starnberg.de” registriert.

Diese Satelliten-Domains werden mit einer Weiterleitung (auch Redirect genannt) auf die Domain “Schlosserei-moertl.de” weitergeleitet.

Registrierungsstrategien – Satelliten, Suchbegriffe, Marken und internationale Kunden

Registrierungsstrategien dienen der Festlegung, welche Domain-Namen oder Domain-Endungen für den Betreiber einer Webseite interessant sind und registriert werden sollten.

 

    Domain-Sharing oder Teilen von Domainnamen

    Domain-Sharing heißt nichts anderes, als dass man sich mit einem oder mehreren anderen Nutzern eine Domain teilt. Zwei Varianten des Domain-Sharings sind möglich: die Lizenzgewährung und die Mitinhaberschaft.

    Bei der Lizenzgewährung räumt der Domain-Inhaber als Lizenzgeber einem anderen das Recht ein, die Domain mit ihm zu teilen. In der Praxis wird vor das eigentliche Webangebot eine Indexseite geschaltet, auf der sich der Nutzer für das gesuchte Angebot entscheidet. Per Link wird er dann auf sein eigentliches Ziel weitergeleitet. Teile der Indexseite wiederum können zu Werbezwecken belegt werden und bringen durch eine gesteigerte Besucherzahl entsprechende Einnahmen.

     

    Scamming oder Domain-Scam

    Der Begriff Domain-Scam beschreibt ganz allgemein eine Betrugsmasche (engl. scam).

    Hier wird unter Vorspiegelung falscher Tatsachen versucht, den Domain-Inhaber zur Zahlung meist unnötiger (und teurer) Dienste zu bekommen.

    So bekommen Domain-Inhaber gegen Ende der Laufzeit ein Schreiben, in dem die (in Deutschland ohnehin marktübliche) Verlängerung der Domain gegen Entgelt angeboten wird.

    weitere Informationen gibts unter domain-recht.de

    Go to Top