R

Weiterleitung oder Redirect

Mit Hilfe einer Weiterleitung (engl. redirect) kann der Inhalt einer anderen Internet-Domain aufgerufen werden.

Es gibt verschiedene Arten der Weiterleitung:

  • redirect 301 – ständige Weiterleitung
  • redirect 302 – temporäre Weiterleitung

Verwendungsgebiete für Weiterleitungen:

  • Vertipper-Domains
  • Varianten-Domains
  • Satelliten-Domains
  • Kampagnen-Domains
Domain-Registry oder Vergabestelle

Eine Domain-Registry (dt. Vergabestelle) ist eine Vergabestelle von Domain-Namen.

Die Domain-Registry legt fest, unter welchen Vergabebedingungen eine Vergabe von Domain-Namen erfolgen kann. So kann ein Domain-Name zwischen 1 und 63 Zeichen lang sein, darf keine Sonderzeichen zu Beginn oder am Ende des Begriffs haben.

Die Domain-Registry legt auch fest, wer eine Domain registrieren darf.

Registrierungsstrategien – Satelliten, Suchbegriffe, Marken und internationale Kunden

Registrierungsstrategien dienen der Festlegung, welche Domain-Namen oder Domain-Endungen für den Betreiber einer Webseite interessant sind und registriert werden sollten.

 

    Domain-Registrar

    Ein Domain-Registrar (alt. Provider) ist ein Dienstleister, der die Registrierung von Domain-Namen im Auftrag des Kunden bei der jeweiligen Vergabestelle / Registry übernimmt.

    Viele Vergabestellen vergeben die Kundenbetreuung an Domain-Registrare, um sich auf das Kerngeschäft der Vergabe zu konzentrieren.
    Markenrecherche

    Eine Markenrecherche sollte stets vor dem Start eines Projekts erfolgen, um Markenrechtsstreitigkeiten im Vornherein zu vermeiden.

    Möglichkeiten, online kostenlos Markenrecherchen durchzuführen, gibt es genug.

    Man sollte dabei immer auch ähnliche Begriffe in die Recherche einbeziehen, weil in der Regel keine Begriffsähnlichkeiten geprüft werden.

    Kostenlose Recherchen sind etwa möglich unter

    http://register.dpma.de (deutsche Marken)

    http://oami.europa.eu (europäische Marken)

    http://www.wipo.int/madrid/en/ (IR-Marken)

    http://www.uspto.gov/main/sitesearch.htm (US trademarks)

    http://www.titelschutzanzeiger.de (Werktitel)

    http://www.ige.ch/d/rechprod/r1.shtm (Schweizerische Marken)

    http://www.patent.bmvit.gv.at (Österreichische Marken)

     

    Nachteil von Online-Markenrecherchen
    Bei kostenlosen Recherchen werden lediglich eingetragene Marken geprüft. Markenrechtliche Schutzrechte entstehen aber auch bei Geschäftsbezeichnungen, wozu Unternehmenskennzeichen und Werktitel gehören. Der Schutz, der dem von eingetragenen Marken gleicht, entsteht durch die Nutzung des Kennzeichens, beispielsweise eines Firmennamens im geschäftlichen Verkehr.
    Registrierung von Domains

    Die Registrierung (engl. registration) einer Domain erfolgt über einen Registrar oder Provider, selten auch direkt bei der Vergabestelle.

    Registrare bieten dabei die Recherchetools an, die dem Kunden zeigt, welche Domain-Namen noch verfügbar oder bereits vergeben sind oder welche Vergabebestimmungen für die Registrierung eines Domain-Namens zu erfüllen sind.

    Der Registrierungswunsch wird dann im Kundenauftrag an die Vergabestelle weitergeleitet. Zudem sorgen die Registrare dann für die technische Funktionsfähigkeit der Domain.

    Go to Top